Lina Knut. Schülerin, Gamerin, Weltenretterin

Zocken ist Linas Leidenschaft. Ihre „Let’s-Play“-Videos zum Computerspiel „Aarona“ werden von einer kleinen Chat-Community heiß geliebt. Und jetzt diese geniale Chance: Lina darf als erstes Mädchen das Add-On spielen! Endlich kann die Schülerin ihren Fans in der virtuellen Welt zeigen, was in ihr steckt. Wird ihr das beste „Let’s Play" überhaupt gelingen? Und bleibt ihr da auch noch Zeit für ihre beste Freundin Mia? Auf Lina warten einige Herausforderungen – im neuen Spiel und im echten Leben…

 

Der neue Comic-Roman zum Gaming-Trend „Let's Play“.

 

 

  • Der erste Comic-Roman zum Gaming-Trend „Let's Play“. 
  • Viel Bildanteil, coole Comic-Illustrationen - auch für Lesemuffel geeignet. 
  • Aktuelle Problematik: Wichtigkeit der Freundschaftspflege trotz Teilnahme am virtuellen Leben.

 

Hol dir dein Exemplar: Direkt bei Kosmos, bei Amazon, auf lovelybooks, auf Thalia, auf Hugendubel

 

Wer autorenfreundlich und fair kaufen will, greift im Autorenshop zu! Vielen Dank.

 

Die ersten Rezensionen auf lovelybooks sind da. Vielen Dank!

Details zum Buch

Hier gibts die Entstehungsgeschichte zu Lina Knut nachzulesen.

 

Wenn mich jemand fragt, woher meine Begeisterung für Videospiele kommt, muss ich nicht lange nachdenken. Die naheliegendste Erklärung liegt in meiner Kindheit. Damals, in den frühen 1990ern, gab es für mich zwei große Hobbys, denen ich auf Gedeih und Verderb ausgeliefert war. Das eine war Fußball, das andere waren Videospiele. Während ich Fußball in jeder freien Minute spielte (wir wohnten direkt neben dem örtlichen Fußballplatz), erschloss sich mir die Welt der Games lange Zeit nur aus der Ferne.

 

Hier der: Link


Salzburg

Tel: +43 (0) 680 30 18 268 (Österreich)

f.zwerschina@gmx.de